Industrie in Dresden – Arbeiten in Sachsen

DDresden - Industrieie sächsische Hauptstadt liegt direkt an der Elbe und ist vom Mittelgebirge flankiert. Das Gebiet ist eines der ökonomisch dynamischsten in Sachsen. Insgesamt zählt die Großstadt 523.058 Einwohner. Darüber hinaus ist Dresden bekannt als das politische Zentrum des Bundeslandes mit den wichtigsten Kultureinrichtungen. Neben Hochschulen, einer guten Verkehrsanbindung und diversen Dienstleistern, gibt es auch eine Reihe wichtiger Industrien, in denen Jobs in verschiedenen Bereichen angeboten werden. So befindet sich dort zum Beispiel das Werk des populären Mundwasser-Herstellers Odol sowie die Licht- und Kraft AG, in der Schaltgeräte und Transformatoren produziert werden. Zahlreiche Maschinenbau-Unternehmen finden sich rund um Dresden, darunter auch die Elbe Flugzeugwerke. Die Maschinenbauer haben die Funktion, die lokalen Pharmazeutik-Betriebe und Lebensmittelhersteller zu beliefern. Ein Vorteil, den die sächsische Industrie gegenüber den Produktionen in anderen Ländern hat, ist die Feinmechanik, die im Bereich des Großmaschinenbaus angewendet wird. So sind zahlreiche Firmen in der Umgebung, die sich auf optisch-feinmechanische Industrie spezialisierten, dort ansässig.

Bekannte Firmen in Dresden:

Industriejobs in Dresden: