Industrie und Industriejobs Schleswig-Holstein

Industrie Schlesweig-HolsteinDas Bundesland Schleswig-Holstein ist das am nördlichsten gelegenste Land zwischen der Ostsee und der Nordsee. Kiel ist die Landeshauptstadt. Dieses Bundesland ist ein schwaches Land in Ihrer Struktur und in ihrer Industrie. Viele Bewohner arbeiten dort in der Landwirtschaft. Weiterhin wird die Industrie vom Tourismus, Windenergie, aber auch weiterhin vom Handel, Verkehr und Schiffbau bestimmt. Der Seehandel gewann in den letzten Jahren wieder an Zufluss. Hier spielen verschiedene Linien wie auch der Lübecker Hafen eine große Rolle. Von hier aus werden Waren nach Skandinavien, Finnland oder Russland geliefert. Viele Einwohner dieses Landes arbeiten in der Reederei, rund zwei Drittel der gesamten deutschen Fischereiflotte findet man hier wieder. Größter Arbeitgeber jedoch war die Bundeswehr. Die Abschaffung der Bundeswehr und der Marine traf die Wirtschaft von Schleswig-Holstein stark. Weiterhin sind die größten Arbeitgeber das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, die Deutsche Post DHL, die Deutsche Telekom, die Deutsche Bahn sowie die Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH in Kiel. Weiterhin spielt der Tourismus hier eine große Rolle. Sehr bekannte Ostseebäder sowie Bäder der Nordsee erfreuen sich wieder neuer Bekanntheit. Im Jahr 2011 lag die Arbeitslosenquote in diesem Bundesland bei 7,2 %, nimmt aber im Verhältnis zu den Vorjahren stetig ab.